Skip to main content

Aqua Marina Blade

Marke
Typ, , ,
Maße330 cm x 80 cm x 15 cm
Gewicht20 Kilogramm
Tragekapazität150 Kilogramm
ZubehörTransportrucksack, 2-teiliges Paddel aus Fiberglas, 2 Finnen Finne, Luftpumpe, Leash, Paddelhalter, Windsurfsegel und Rig

Gesamtbewertung

87.2%

"Das Aqua Marina Blade ist ein WindSUP, welches ideal für Anfänger geeignet ist."

Ausstattung
90%
Verarbeitung
88%
Steifigkeit
84%
Lieferumfang
88%
Preis-Leistungs-Verhältnis
86%

Aqua Marina Blade SUP Board Test

Bei einem SUP handelt es sich um ein aufblasbares Board, auf dem im Stehen gepaddelt werden kann. Diese Sportart hat sich als beliebte Alternative zum Kajak- und Kanufahren etabliert. Dabei können SUPs jedoch noch mehr leisten, außer als Board zum Paddeln verwendet zu werden. So ist ein SUP sehr vielseitig und es gibt viele spezialisierte Unterkategorien.

Besonders Wassersportfans, die gerne Windsurfen dürften sich darüber freuen, dass es auch SUPs gibt, die mit einem Segel zu einem Windsurfboard umfunktioniert werden können. In diesem Artikel soll das Modell Blade des bekannten Herstellers Aqua Marina genau betrachtet werden.

Dabei wird darauf geachtet, ob das Modell sowohl die Ansprüche eines SUPs als auch eines Windsurfboards erfüllt.

Dafür wird vor allem auf die Verarbeitung und die verwendeten Materialien eingegangen. Natürlich wird auch das mitgelieferte Zubehör mit einbezogen, da das Segel besonders wichtig ist. Zum Schluss wird bewertet, ob das Aqua Marina Blade zum Kauf zu empfehlen ist und für wen es sich eignet.

Aqua Marina Blade

Aqua Marina Blade – Daten und Fakten

  • Boardtyp: Aufblasbar
  • Marke: Aqua Marina
  • Skill/Einsatzgebiet: Windsurf-SUP
  • Länge: 330 cm
  • Breite: 80 cm
  • Dicke: 15 cm
  • Volumen: 315 Liter
  • Traglast: 150 kg
  • Gewicht: ca. 20 kg
  • Zubehör: Transportrucksack, 2-teiliges Paddel aus Fiberglas, 2 Finnen Finne, Luftpumpe, Leash, Paddelhalter, Windsurfsegel und Rig

Aqua Marina Blade – Boardklasse und Fahreigenschaften

Da es sich bei dem Aqua Marina Blade um ein Windsurf-SUP handelt, ist es grundsätzlich für eine Person konzipiert. Dennoch bietet es dem Paddler mit einer Länge von 320 cm und einer Breite von 80 cm einen bemerkenswert großen Platz. Aus diesem Grund ist es auch möglich, zusätzliches Gepäck mit auf die Segeltour zu nehmen.

Da man mit einem Windsurf-SUP auch auf Gewässern unterwegs ist, wenn höhere Windgeschwindigkeiten vorherrschen, ist eine gute Wasserlage besonders wichtig. Glücklicherweise erhält das Aqua Marina Blade aufgrund seiner großzügigen Breite eine hohe Kippsicherheit. Des Weiteren ist das Board sehr hart, wenn es voll aufgepumpt ist. Auch das unterstützt die Stabilität.

Die Härte des Boards wirkt sich auch positiv auf die Fahreigenschaften aus. So schneidet es so effizient durch die Fluten, wie der Name des Boards vermuten lässt. Auch für eine gute Manövrierbarkeit ist gesorgt. So können an der Unterseite des Boards zwei separate Finnen angebracht werden.

Die kleinere sollte standardmäßig angebracht werden, da sie auch beim Paddeln hilft, die Fahrtrichtung konstant zu halten. Die lange Finne wird unterhalb der Mitte des Boards befestigt. Diese unterstützt die Manövrierbarkeit beim Windsurfen.

Aqua Marina Blade – Material

Das Grundmaterial des Aqua Marina Blade besteht aus einer PVC-Verbindung. PVC ist das gängige Material für SUPs, da es viele nützliche Eigenschaften mitbringt. Zunächst ist es robust, sodass das Board sogar Zusammenstöße übersteht. Außerdem ist es langlebig und trotzt Wind und Wetter für eine lange Zeit, ohne Verschleißerscheinungen.

Das Deck ist mit einer EVA-Platte versehen. Diese ist gummiert und rutschfest. Diese Eigenschaften sind besonders beim Windsurfen wichtig, wenn man gewagtere Manöver ausführen möchte. Die EVA-Platte ist außerdem uneben, sodass die Füße des Paddlers noch leichter einen sicheren Stand finden.

Auch das Innere des Aqua Marina Blade ist auf eine hohe Stabilität ausgelegt. Der Trick ist, dass Ober- und Unterseite mithilfe des Drop-Stitch-Verfahrens zusammengehalten werden. Bei dieser Methode werden die beiden Seiten mit tausenden Fäden über die gesamte Fläche zusammengenäht. Auf diese Weise erhält das Aqua Marina Blade auf seiner kompletten Oberfläche dieselbe Härte und Tragfähigkeit.

Aqua Marina Blade – Design und Features

Neben der gut durchdachten Konstruktion bietet das Aqua Marina Blade noch einige weitere Features. Da diese für die SUP-Erfahrung wichtig sind, werden sie im Folgenden betrachtet:

  • Gepäcknetz: Am Bug des Boards befindet sich ein praktisches Gepäcknetz aus Bungeematerial. Das Netz ist reißfest und dehnbar, sodass man auch größere Taschen damit befestigen kann.
  • Tragegriffe: Das Aqua Marina Blade verfügt über drei einzelne Haltegriffe. Diese sind für die Handhabung praktisch. So kann man das Board damit sanft ins Wasser gleiten lassen. Doch auch am Ende der Ausfahrt erleichtern die Griffe es, das Board wieder an das Ufer zu ziehen.
  • Paddelhalter: Da das Aqua Marina Blade die Funktion eines Windsurfboards und SUPs ineinander vereint, ist es wichtig, ein Paddel auf die Tour mitzunehmen. Dafür bietet das Modell Paddelhalter, welche zum Einsatz kommen, wenn es gerade nicht benötigt werden sollte. Dennoch ist es so stets griffbereit.

Aqua Marina Blade – Zubehör


Abgesehen vom SUP bietet der Lieferumfang des Aqua Marina Blade noch viele nützliche Zubehörteile.

Aqua Marina Blade – Segel

Das wohl wichtigste Zubehörteil ist das Segel, welches für das Windsurfen benötigt wird. Es hat eine Größe von 5 m². So bietet es genug Fläche, um den Wind effizient einzufangen.

Auch die Montage ist sehr einfach. In der Mitte des Boards befindet sich eine Einlassung. Dort kann die Rig einfach angebracht werden, dann wird das Segel an der Rig befestigt.

Aqua Marina Blade – Leash

Ein wichtiger Aspekt beim Windsurfen ist die Sicherheit. Aus diesem Grund wird eine Leash mitgeliefert. Eine Leash ist eine Fußfessel, welche den Knöchel des Paddlers mit dem SUP verbindet. Wenn der Paddler nun ins Wasser fallen sollte, verhindert die Fußfessel, dass sich das Board zu weit von ihm entfernt.

Aqua Marina Blade – Rucksack

Der mitgelieferte Rucksack bietet ausreichend Stauraum, um das Board und alle Zubehörteile bequem zu verstauen.

Aqua Marina Blade – Luftpumpe

Im Paket ist auch eine Luftpumpe enthalten. Mit dieser lässt sich das SUP schnell aufbauen. Auch beim Abbau ist die Pumpe hilfreich, um die Luft wieder abzulassen.

Aqua Marina Blade – Finnen

Das Board wird mit zwei Finnen geliefert. Die kleine Finne wird für den SUP-Gebrauch unterhalb des Hecks angebracht. Die große Finne wird nur beim Windsurfen verwendet.

Aqua Marina Blade

Aqua Marina Blade – Fazit

Die robuste und optimierte Gestaltung des Aqua Marina Blade ermöglicht es dem Wassersportfan, in den vollen Genuss eines SUPs und eines Windsurfboards zu kommen. So lässt sich die Funktion mit nur wenigen Handgriffen verändern. Auch der große Lieferumfang macht das Modell zu einer guten Investition. Einziges Manko: Im Lieferumfang ist leider kein Paddel enthalten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *