Skip to main content

Aqua Marina Fusion

Angebote

Otto.de

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Mai 2021 23:05
Aktuellen Preis prüfen
Amazon

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Mai 2021 23:05
Aktueller Preis
Marke
Typ, ,
Maße315 cm x 76 cm x 15 cm
Gewicht8,4 Kilogramm
Tragekapazität290 Liter
Zubehör3-teiliges, zerlegbares Paddel, entnehmbare Finne, Leash, doble Action Pumpe mit Manometer, Magic Rucksack

Gesamtbewertung

82.4%

"Das Aqua Marina Fusion SUP Board eignet sich speziell für Einsteiger und passionierte Hobby-Paddler."

Ausstattung
80%
Verarbeitung
88%
Steifigkeit
82%
Lieferumfang
80%
Preis-Leistungs-Verhältnis
82%

Aqua Marina Fusion SUP Board Test

Hinter dem Aqua Marina Fusion verbirgt sich gemäß der zahlreichen Kundenbewertungen zu diesem beliebten SUP ein Allrounder, der sich an eine breite Zielgruppe richtet. Immerhin eignet sich das Board vor allem für Einsteiger und passionierte Hobby-Paddler, die sich auf schöne Stunden und Tage auf dem Wasser freuen, die aber keine sportlichen Ambitionen im Sinne einer Erreichung von Bestzeiten bei Wettkämpfen oder Rennen haben. Wer also wirklich nur gemütlich Paddeln und das Paddeln sowie die Zeit auf dem Wasser genießen möchte, scheint mit diesem Board sehr gut beraten zu sein.

Dies gilt vor allem deshalb, weil das Aqua Marina Fusion in dem positiven Ruf steht, zahlreiche Vorteile aufzuweisen. So soll es aus einem sehr hochwertigen Material gefertigt sein, dieses Material soll innovativ verbaut sein, das Design soll augenfällig und sehr gut sein, die Bauweise unterstützt die positiven Fahreigenschaften, von denen die Fans von Aqua Marina ein wahres Loblied singen, das Zubehör wäre umfassend und reichhaltig und so weiter und so fort.

Es versteht sich daher fast von selbst, dass uns das natürlich neugierig macht und wir wissen möchten, was es denn nun mit dem Aqua Marina Fusion wirklich auf sich hat. Aus diesem Grund lassen wir uns gerne überzeugen – immer vorausgesetzt alle Ausführungen lassen sich auch wirklich belegen – und nehmen daher dieses interessante und beliebte SUP einmal ganz genau unter die sprichwörtliche Lupe.

Wir begutachten somit aber nicht nur das Design und die Bauweise, sondern vor allem das Zubehör, das Material, die Verbauung des Materials und natürlich die Fahreigenschaften, denn mit ihnen steht oder fällt letzten Endes die Qualität eines SUPs. Wer sich darüber hinaus noch weitere Boards aus dem Hause Aqua Marina anschauen möchte, sollte das aber ebenfalls ruhig tun, denn hier empfiehlt sich schon ein Blick auf das Aqua Marina Super Trip, das Aqua Marina Atlas oder auch das Aqua Marina Hyper.

Aqua Marina Fusion

Daten und Fakten

  • Boardtyp: Aufblasbar
  • Marke: Aqua Marina
  • Skill/Einsatzgebiet: Allrounder für Einsteiger und Hobby-Paddler
  • Länge: 315 cm
  • Breite: 76 cm
  • Dicke: 15 cm
  • Volumen: ca. 290 Liter
  • Gewicht: ca. 8,4 kg ohne Verpackung, ca. 13,8 kg mit Verpackung und Zubehör
  • Zubehör: 3-teiliges, zerlegbares Paddel, entnehmbare Finne, Leash, doble Action Pumpe mit Manometer, Magic Rucksack

Boardklasse und Fahreigenschaften

Das Aqua Marina Fusion kann auf jeden Fall durch die positiven Fahreigenschaften punkten, die ihm nachgesagt werden, und die es auch besitzt. Dabei spielen hier verschiedene Faktoren eine positive Rolle, die das Aqua Marina Fusion zu einem kleinen Highlight unter den SUPs machen. So kommt hier beispielsweise ein doppellagiges PVC zur Anwendung, dass sich als sehr reißfest und robust erweist. Zudem sorgt die Technologie der Verarbeitung für eine sehr hohe Steifigkeit und Sicherheit des SUPs.

Die Dicke des Boards tut ihr Übriges, um das SUP nicht nur sehr sicher, sondern auch sehr belastbar zu machen, denn das maximale Paddlergewicht liegt beim Aqua Marina Fusion bei immerhin 130 kg. Somit wäre das Board auch gut als Übungs-SUP für normalgewichtige Eltern und normalgewichtige Kinder geeignet, wenn der Nachwuchs das Paddeln auf einem SUP lernen möchte.

Ein Kajaksitz wird hier zwar nicht mitgeliefert, könnte aber extern zugekauft werden. Für die Nachrüstung fehlen aber ein paar D-Ringe, die dann ebenfalls aufgeklebt werden müssten. Im Großen und Ganzen wäre eine entsprechende Nutzung mit einem Kajaksitz aber durchaus denkbar. Weiterhin besitzt das Board eine einzelne entnehmbare Finne, die für einen guten Geradeauslauf sorgt, die aber auf Wunsch eben auch entnommen werden kann, sodass es jeder Nutzer selbst in der Hand hat, ob er mit oder ohne Finne paddeln möchte.

Material

Zu den absoluten Pluspunkten, die das Aqua Marina Fusion aufzuweisen hat, zählt aber auch das Material und die sehr gute Verarbeitung des Materials. So macht das SUP bereits auf den ersten Blick einen sehr positiven Eindruck, denn alle Kanten sind sauber gearbeitet. Darüber hinaus wird ein sogenanntes militärklassiges PVC verwendet, das alle erdenklichen Ansprüche an Robustheit, Reißfestigkeit, Umweltbeständigkeit und Sicherheit erfüllt.

Ein Aufprall an Steine oder kleine Äste, die sich im Wasser befinden, kann dem Board also ebenso wenig schaden, wie das Trocknen in der Sonne. Bei der Herstellung selbst wird eine sogenannte Drop-Stitch-Konstruktion verwendet, die zusätzlich für ein hohes Maß an Reißfestigkeit und Sicherheit sorgt. Darüber hinaus kann das Board mit einem maximalen Luftdruck von 15 PSI aufgepumpt werden, sodass es sehr steif ist und gut im Wasser liegt. Durch die Verwendung der oben angeführten – sogenannten leichten – Drop-Stitch-Technologie erklärt sich auch das geringe eigene Gewicht des Aqua Marina Fusion, denn dieses wirkt lediglich um die 8,4 kg und zählt somit zu den absoluten Leichtgewichten unter den SUPs.

Das mitgelieferte Paddel aus dem Zubehör besteht dagegen aus Aluminium, sodass es sich hierbei um ein eher durchschnittliches Material handelt, dass sich ebenfalls bewährt hat und gerade im Bereich der SUPs im guten Standardbereich liegt. Wer sich dagegen ein leichteres Paddel oder generell ein Paddel aus einem anderen Material wünscht, müsste dieses extern zukaufen, denn hier wird nur ein ganz normales SUP-Paddel aus Aluminium mitgeliefert.

Design & Features

  • Deckpad: Das hochwertige Deckpad des Aqua Marina Fusion besteht aus einem innovativen Antirutschbelag und verfügt über eine sogenannte Diamantstruktur, sodass jederzeit ein sicherer Stand gewährleistet werden kann. Dies ist auch dann noch der Fall, wenn mit nassen oder mit Sonnenöl eingecremten Füßen gepaddelt wird, oder wenn das SUP überspült werden sollte. Darüber hinaus fühlt sich das Deckpad angenehm weich an.
  • Gepäcknetz: Das Aqua Marina Fusion verfügt über ein integriertes und serienmäßig vorhandenes Gepäcksystem im vorderen SUP-Bereich, wobei aber auch noch ein zweites Gepäcksystem im hinteren Bereich nachgerüstet werden könnte, wenn dies als nötig angesehen wird. Im Gepäcknetz lässt sich beispielsweise ein Drybag, Proviant, die Wasserflasche oder das Sonnenöl verstauen.
    Hier wäre der Fachhändler der perfekte Ansprechpartner, denn dieser hat die Möglichkeit, die erforderlichen D-Ringe mit einem Spezialkleber schnell und einfach anzubringen, sodass das SUP schon nach kurzer Zeit wieder voll einsatzfähig ist und das Gepäcknetz auch die nötige Stabilität aufweist, die man sich mit dieser Maßnahme auch erhofft.
  • Tragegriff(e): Das Aqua Marina Fusion besitzt einen vertikal angeordneten Tragegriff, der sich in etwa in der SUP-Mitte befindet. Mit ihm lässt sich das aufgepumpte SUP leicht aus dem Wasser entnehmen oder auch zum Wasser bzw. wieder zum Parkplatz transportieren.
  • Actioncam Halterung: Eine serienmäßige Halterung für eine Actioncam besitzt das Aqua Marina Fusion zwar nicht, diese kann aber durchaus zeitnah nachgerüstet werden. Wer dazu keine Zeit hat oder keine Änderungen an seinem SUP vornehmen lassen möchte, kann sich als Alternative auch für eine wasserfeste Körperkamera entscheiden. Die Aufnahmen werden dabei – je nach Modell – erstklassig und wenn doch einmal ein kleiner Sturz ins Wasser erfolgt, passiert der Kamera und den Aufnahmen nichts. Gerade Anfänger können somit von einer solchen Kamera profitieren, denn diese kann dann natürlich auch nicht verloren gehen oder beschädigt werden, wenn doch mal das Board umgekippt wird oder man selbst etwas unsanft im kühlen Nass landet. Wer sich für eine Actioncam entscheiden möchte, sollte also – je nach Modell – schon gut paddeln können, sodass Stürze und Spritzwasser auch bis zu einem gewissen Grad ausgeschlossen werden, damit die Kamera und die Aufnahmen nicht beschädigt werden oder gar verloren gehen können. Ein wasserfestes Modell und eine entsprechend kompatible Halterung wären aber auch hier sinnvoll.
  • Zusätzliche D-Ringe: Das Aqua Marina Fusion besitzt drei zusätzliche D-Ringe, von denen einer zur Befestigung der Leash dient. Wer also einen Kajaksitz – der übrigens extern zugekauft werden müsste – befestigen möchte, muss zumindest noch zwei weitere D-Ringe nachrüsten lassen. Dies ist aber keine große Sache, denn hier wird vom Fachhändler nur die gewünschte Anzahl an D-Ringen mit einem Spezialkleber aufgeklebt, sodass das SUP zeitnah wieder zur Verfügung steht. Dies gilt auch dann, wenn eine größere Zahl an D-Ringen benötigt wird, denn letzten Endes sind diese Ringe kleine Extras, die man immer wieder brauchen kann.
  • Paddelhalter: Über einen zusätzlichen Paddelhalter verfügt das Aqua Marina Fusion zwar serienmäßig nicht, allerdings steht es natürlich auch außer Frage, dass es sich bei einem solchen Paddelhalter um ein angenehmes Detail handelt. Auch wenn er selbstverständlich keine Auswirkungen auf die Funktion des SUP hat, spricht viel für ein solches Extra, denn es ermöglicht, mit freien Händen Badegänge zu unternehmen, wenn man nicht gleichzeitig über ein schwimmendes Paddel verfügt. Wer also dieses schöne Detail nicht missen möchte, sollte sich einfach bei seinem Fachhändler einen Paddelhalter nachrüsten lassen. Immerhin wird der Paddelhalter in aller Regel nur mit einem Spezialkleber aufgeklebt, sodass das Aqua Marina Fusion bald wieder einsetzbar ist.
  • Finne: Das Aqua Marina Fusion besitzt eine einzelne entnehmbare Finne, bei der es sich um eine sogenannte Slide-in Center Finne handelt. Diese Finne sorgt für eine gute Manövrierbarkeit und einen guten Geradeauslauf. Zudem verbessert sie natürlich auch die Kippsicherheit des Boards, allerdings sollte auch bedacht werden, dass die Finne beim Paddeln nicht so wichtig ist, wie beim Surfen. Auf jeden Fall kann die Finne – wie gesagt – auch entnommen werden, sodass es jeder Paddler und jede Paddlerin selbst in der Hand hat, zu entscheiden, ob nun mit oder ohne Finne gepaddelt werden soll.

Aqua Marina Fusion – Zubehör


Aqua Marina Fusion – Paddel

Bei dem, zum Zubehör gehörenden, Paddel des Aqua Marina Fusion handelt es sich um ein ganz normales Standardpaddel aus Aluminium, das in der Länge verstellbar und in insgesamt drei Teile zerlegbar ist. Somit lässt sich das Paddel gut im geräumigen Rucksack verstauen und ist immer mit dabei, wenn es zum Wasser geht.

Dabei lässt es sich bis auf eine maximale Länge von 210 cm einstellen und ist somit sowohl für kleine als auch für große Paddler gut geeignet. Zu beachten ist allerdings, dass das Paddel nicht schwimmt. Wer also während seiner Paddeltouren gerne Badegänge unternimmt, muss das Paddel entweder die ganze Zeit in der Hand halten oder einen zusätzlichen Paddelhalter an seinem Aqua Marina Fusion nachrüsten lassen.

Aqua Marina Fusion – Leash

Zum Zubehör des Aqua Marina Fusion gehört auch eine angenehm gepolsterte Leash, die sich am Knöchel angenehm weich anfühlt. Schon das ist ein guter Grund, diese Leash auch zu tragen. Der andere Grund ist elementarer und kann unter Umständen sogar Leben retten, denn die Leash ist nichts anderes als die Verbindungsleine zwischen dem Knöchel des Paddlers oder der Paddlerin und dem SUP.

Vor allem dann, wenn auf größeren Gewässern gepaddelt wird, aber noch nicht übermäßig viel Erfahrung besteht, sollte sie also immer angelegt werden. Allerdings machen auch erfahrene Paddler mit der Nutzung der Leash selbstverständlich nichts falsch. Befestigt wird die Leash am D-Ring, der sich hinten am Heck befindet.

Aqua Marina Fusion – Rucksack

Ein weiterer Pluspunkt ist der geräumige und angenehm zu tragende Rucksack, der mit dem Aqua Marina Fusion mitgeliefert wird. Dieser ist geräumig genug für das SUP und das gesamte Zubehör. Er besitzt verstellbare Gurte und lässt sich somit auch bis zu einem gewissen Umfang auf die Körpergröße des Trägers oder der Trägerin hin anpassen. Somit kann das SUP ohne Probleme mit dem kompletten Zubehör, welches an einem Paddeltag benötigt wird, zum Gewässer transportiert werden.

Aqua Marina Fusion – Luftpumpe

Die, zum Lieferset zählende, Luftpumpe des Aqua Marina Fusion ist eine sogenannte Double Action Pumpe mit Manometer. Mit ihr lässt sich das SUP innerhalb weniger Minuten auf den erforderlichen Luftdruck von maximale 15 PSI aufpumpen. Lange Vorarbeiten im heimischen Garten oder Keller sind also nicht notwendig, wobei sich das Board ohnehin am besten in seinem Transportrucksack zum Gewässer transportieren lässt.

Aqua Marina Fusion – Reparaturset

Serienmäßig bringt das Aqua Marina Fusion kein Repair Kit mit, allerdings ist dies bei dem hochwertigen Material, das für die Boards von Aqua Marina verwendet wird, auch nicht nötig. Immerhin kommt hier ein doppellagiges, sogenanntes militärklassiges, PVC zum Einsatz, das zudem mithilfe der Drop-Stitch-Konstruktion verarbeitet wurde. Auf diese Weise erhält das SUP eine sehr hohe Steifigkeit, ist sehr stabil und vor allem sehr reißfest.

Selbst das Trocknen im direkten Sonnenlicht macht das Material nicht spröde oder gar porös, und kleine Steine oder Zweige im Wasser, die vom Paddler eventuell übersehen werden, verursachen ebenfalls keine Aufprallschäden. Der Hersteller kann das Repair Kit also somit mit gutem Gewissen einsparen, denn größere Schäden, die aus welchen Gründen auch immer auftreten, gehören ohnehin in die Hände eines Fachmanns oder einer Fachfrau, um die Herstellergarantie nicht zu gefährden.

Aqua Marina Fusion

Fazit

Unter dem Strich konnten wir feststellen, dass es sich beim Aqua Marina Fusion wirklich um das innovative und hochwertige Board handelt, als das es von vielen Nutzern bewertet wird. Immerhin ist das Aqua Marina Fusion ein sehr solides und gut verarbeitetet SUP, dass sich als Allrounder vor allem an Einsteiger und Hobby-Paddler richtet, die sich auf ruhige Paddelstunden oder auch ganze Paddeltage freuen.

Dabei überzeugen hier in erster Linie die positiven Fahreigenschaften, die ebenfalls wiederum auf verschiedene Aspekte zurückgehen. So besitzt das Board bereits neben einem schönen Design auch angenehme Maße, denn es ist weder zu klein noch zu groß, verfügt über eine angenehme kippsichere Breite und erhält schon aufgrund seiner Dicke von 15 cm eine hohe Stabilität und Steifigkeit. Hier knickt also nichts unverhofft weg und das Board kippt auch nicht urplötzlich um, sodass selbst absolute Paddelneulinge schnell erste Erfolge erzielen können. Das soll allerdings nicht heißen, dass der eine oder andere Sturz ins kühle Nass vollkommen auszuschließen ist, denn dies ist keineswegs der Fall. Wer aber nach einer gewissen Übungsphase seine eigene Balance auf dem SUP gefunden hat, wird mit dem Aqua Marina Fusion gut zurechtkommen und viel Freude am Paddeln haben.

Darüber hinaus besitzt das Board aber nicht nur ein schönes Design und eine angenehme Farbgebung, sowie eine praktische Form, sondern es wird auch aus einem sehr hochwertigen Material gefertigt. Immerhin wird für die Herstellung ein sogenanntes doppellagiges PVC verarbeitet, welches selbst militärischen Ansprüchen an Reißfestigkeit, Robustheit und Umweltbeständigkeit gerecht wird. Daher wird dieses PVC in der Fachsprache auch als „militärklassig“ bezeichnet. Darüber hinaus erfolgt die Verbauung im sogenannten Drop-Stitch-Verfahren, sodass das Board eine sehr hohe Sicherheit erfährt. All diese materialtechnischen Aspekte wirken sich natürlich positiv auf die Stabilität, Sicherheit und Robustheit des SUPs aus und machen das Board sehr anfängerfreundlich.

Zudem sorgt die einzelne – entnehmbare – Finne für einen guten Geradeauslauf und eine hohe Stabilität sowie Kippsicherheit. Darüber hinaus wird die Manövrierbarkeit positiv beeinflusst, sodass sich das Aqua Marina Fusion auch von Einsteigern und Freizeitpaddlern, die nicht täglich auf dem Wasser sind, gut steuern lässt.

Darüber hinaus findet das SUP und das gesamte Zubehör im mitgelieferten Transportrucksack Platz. Dieser ist angenehm gepolstert, sodass sich sowohl das 8,4 kg schwere SUP als auch sein gesamtes Zubehör problemlos kurze Wegstrecken vom Parkplatz bis zum Gewässer transportieren lassen. Aufgrund des hochwertigen verbauten Materials nimmt das Board während des Transports keinen Schaden und sollte somit auch immer ohne Luft transportiert werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist das umfangreiche Zubehör, denn das Aqua Marina bringt wirklich alles mit, was man sich nur wünschen kann, und was für einen angenehmen Tag auf dem Wasser benötigt wird. Das fehlende Repair Kit ist nicht als Mangel zu bewerten, denn hier hat sich der Hersteller etwas gedacht. Da es ohnehin nicht zur Anwendung kommen wird, wurde es bewusst eingespart. Kurz und gut: Das Aqua Marina Fusion ist ein solides SUP, das nahezu alles mitmacht und mit dem man wirklich traumhafte Paddeltage verleben kann. Die Anschaffung lohnt sich also wirklich.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Angebote

Shop Preis
Otto.de

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Mai 2021 23:05
Preis prüfen
Amazon

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Mai 2021 23:05
Preis prüfen