Skip to main content

Freein Cruise

Marke
Typ, ,
Maße310 cm x 79 cm x 15 cm
Gewicht11,5 Kilogramm
Tragekapazitätca. 231 Liter
Zubehör3-teiliges, zerlegbares Paddel, herausnehmbare Zentralfinne, Leash, Reparaturset, Hochdruckpumpe, Rucksack

Gesamtbewertung

80.4%

"Das Freein Cruise ist ein hochwertiges SUP ideal geeignet für Hobby-Paddler und Einsteiger."

Ausstattung
80%
Verarbeitung
82%
Steifigkeit
78%
Lieferumfang
80%
Preis-Leistungs-Verhältnis
82%

Freein Cruise SUP Board Test

Das Freein Cruise ist ein hochwertiges SUP für Einsteiger und Hobby-Paddler ohne sportliche Ambitionen, das schon durch sein schönes Design und die Verwendung eines sehr innovativen Materials überzeugt. Dieses wiederum ist auf innovative Art und Weise verarbeitet, sodass dieses SUP nicht nur sehr leicht, sondern auch extrem stabil ist.

Die herausnehmbare Finne sorgt für einen guten Geradeauslauf und die – ebenfalls zum Lieferumfang zählende – Leash sollte sowohl von Anfänger, die die ersten Versuche auf dem Board absolvieren, als auch von alten Hasen, die hier einfach ein solides SUP für gemütliche Tage auf dem Wasser suchen, unbedingt genutzt werden.

Darüber hinaus besitzt das Freein Cruise, das entgegen seiner Bezeichnung ausdrücklich kein Cruiser, sondern ein solider Allrounder ist, zahlreiche weitere Vorteile, auf die wir nun einen Blick werfen wollen.

Freein Cruise

Daten und Fakten

  • Boardtyp: Aufblasbar
  • Marke: Freein
  • Skill/Einsatzgebiet: Allrounder für Einsteiger und Hobby-Paddler
  • Länge: 310 cm
  • Breite: 79 cm
  • Dicke: 15 cm
  • Volumen: ca. 231 Liter
  • Gewicht: 11,5 kg
  • Zubehör: 3-teiliges, zerlegbares Paddel, herausnehmbare Zentralfinne, Leash, Reparaturset, Hochdruckpumpe, Rucksack

Boardklasse und Fahreigenschaften

Das Freein Cruise ist ein innovativer Allrounder, der sowohl für Einsteiger als auch für passionierte Hobby-Paddler ohne größere sportliche Wettkampfambitionen gut geeignet ist. Dabei liegt dieses SUP sehr stabil im Wasser, lässt sich leicht steuern und verfügt dank seiner einzelnen Finne über einen hervorragenden Geradeauslauf.

Zudem kann dieses Board mit einem Gewicht von bis zu 165 kg belastet werden und wäre somit durchaus auch von zwei erwachsenen Paddlern gleichzeitig nutzbar, wenn einer von beiden beispielsweise erst einmal in die Kunst des Paddelns eingeführt werden soll. Trotzdem wird natürlich auch der eine oder andere Sturz ins Wasser nicht ausbleiben, denn auch hier macht natürlich Übung den Meister. Die Zeit, um wirklich sicher zu werden, muss man sich dann ganz einfach nehmen, wobei dieses SUP eine gute Basis bildet.

Material

Das hochwertige Freein Cruise überzeugt durch ein sehr innovatives Material und eine ebenso innovative Materialverarbeitung, denn es wird im innovativen Drop-Stitch-Verfahren aus hochwertigem und stabilem PVC gefertigt. Auf diese Weise erhält das fertige SUP eine hohe Steifigkeit, denn bei diesem Verfahren verwebt man praktisch sehr dünne Polyesterfäden mit bzw. um Luftkammern.

Dadurch wird das Board auch sehr robust gegen Umwelteinflüsse der verschiedensten Art, wie beispielsweise gegen hohe Sonneneinstrahlung und Wärme beim Trocknen.

Design & Features

  • Deckpad: Das hochwertige EVA-Deckpad ist sehr rutschfest und ermöglicht sogar mit nassen oder eingecremten Füßen bzw. bei einer Überspülung des SUP einen sicheren Stand auf dem Freein Cruise.
  • Gepäcknetz: Das Freein Cruise vefügt über ein integriertes Gepäcksystem, in dem Drybags, Wasserflaschen, Proviant, Sonnenöl oder sonstiges Gepäck verwahrt werden kann. Wem das nicht ausreichend, der kann sich im Fachhandel zudem ein weiteres Gepäcksystem nachinstallieren lassen.
  • Tragegriff(e): Das Freein Cruise verfügt – wie die meisten Allrounder unter den SUPs – über einen Tragegriff in der Mitte des Boards, der vertikal angeordnet ist. Dieser Tragegriff erleichtert zudem einen angenehmeren Transport unter dem Arm zum Gewässer.
  • Actioncam Halterung: Eine Halterung für eine Actioncam ist beim Freein Cruise serienmäßig nicht enthalten. Wer hier nicht auf Aufnahmen vom Tag am See oder Fluss verzichten möchte, kann sich diese aber ganz unproblematisch von seinem Fachhändler nachrüsten lassen oder als Alternative auf eine wasserfeste Körperkamaera zurückgreifen.
  • Zusätzliche D-Ringe: Im hinteren Bereich des Freein Cruise befindet sich ein D-Ring zum Befestigen der Leash. Wer weitere Ringe benötigt, kann sich diese beim Fachhändler unproblematisch und kostengünstig nachrüsten lassen.
  • Paddelhalter: Zusätzliche Paddelhalter sind beim Freein Cruise leider nicht vorhanden. Diese müssten auf Wunsch ebenfalls nachgerüstet werden.
  • Finne: Das Freein Cruise verfügt über eine einzelne Finne, die aber auch abgenommen werden kann. Diese Finne sorgt für einen optimalen Geradeauslauf, besitzt beim SUP-Paddeln aber keine so große Relevanz wie beim Surfen.

Freein Cruise Zubehör


Freein Cruise – Paddel

Zum Lieferumfang des Freein Cruise gehört ein dreiteiliges Paddel, das höhenvestellbar ist und auch großen Paddlern ein ergonomisches SUPen ermöglicht.

Freein Cruise – Leash

Die ebenfalls zum Lieferumfang des Freein Cruise gehörende Leash sollte immer angelegt werden, denn im Extremfall kann sie Leben retten. Hier sollten also auch erfahren Paddler nicht nachlässig sein.

Freein Cruise – Rucksack

Der Tragerucksack, der ebenfalls zum Zubehör des Freein Cruise zählt, ist ein wichtiges Utensil, denn in ihm kann das SUP auch einmal ein Stück vom Parkplatz bis zum Gewässer getragen werden. Darüber hinaus ermöglicht er eine sichere Aufbewahrung des Boards während der Anfahrt und Abfahrt zum See.

Freein Cruise – Luftpumpe

Dank der mitgelieferten Hochdruckpumpe sind vor einem Tag auf dem Gewässer keine langen Vorbereitungen im Keller nötig, denn so kann das Freein Cruise ganz einfach direkt am Gewässer aufgepumpt werden.

Freein Cruise – Reparaturset

Das Freein Cruise beinhaltet in seinem Lieferumfang auch ein Reparaturset, mit dessen Hilfe kleinere Schäden direkt an Ort und Stelle behoben werden können. Größere Beschädigungen sollten von einem Profi repariert werden, denn für sie ist das Set eventuell nicht umfangreich genug. Trotzdem dürfte es eher selten zur Anwendung kommen, denn das Freein Cruise ist ein sehr stabiles und robustes Board, dem auch kleine Aufprallschäden wenig anhaben können.

Freein Cruise

Fazit

Zu guter Letzt kann festgehalten werden, dass das Freein Cruise zwar kein Cruiser, dafür aber ein wirklich guter und solider Allrounder ist, an dem auch Einsteiger durchaus viel Freude haben können. Die einzelne Finne sorgt für einen hervorragenden Geradeauslauf und das verwendete Material sowie die Materialverarbeitung macht das SUP schön stabil, aber nicht schwerfällig.

Auf diese Weise liegt es gut im Wasser, ist angenehm leicht zu steuern und das integrierte Gepäcksystem bietet genügend Stauraum für Wasserflaschen, Proviant und was man sonst noch für einen Tag auf dem Wasser zu brauchen meint. Wer sich auf einen Tag am See oder Fluss freut, muss hier auch keine langen Vorbereitungen im Keller auf sich nehmen, denn mithilfe der, zum Lieferumfang zählenden, Hochdruckpumpe kann das SUP ganz einfach direkt vor Ort am Gewässer aufgepumpt werden.

Dies hat aber auch den Vorteil, dass es beim Transport nicht sperrig ist und auch in kleinen Fahrzeugen oder beim Radfahren in seinem Tragerucksack auf dem Rücken des Paddlers oder der Paddlerin Platz finden und problemlos zum Gewässer transportiert werden kann.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *