Skip to main content

iRocker Cruiser

Marke
Typ, , ,
Maße320 cm x 84 cm x 15 cm
Gewicht11 Kilogramm
Zubehör3-teiliges Paddel, 3 abnehmbare Finnen, Leash, Reparaturset, Doppelkammer-Handpumpe, Transport-Rucksack

Gesamtbewertung

79.2%

"Das iROCKER Cruiser ist ein hochwertiges SUP ideal geeignet für Einsteiger und Hobby-Paddler."

Ausstattung
74%
Verarbeitung
80%
Steifigkeit
82%
Lieferumfang
80%
Preis-Leistungs-Verhältnis
80%

iRocker Cruiser SUP Board Test

Hinter dem iRocker Cruiser verbirgt sich ein hochwertiges SUP für Einsteiger und Hobby-Paddler, das wir uns an dieser Stelle einmal ganz genau ansehen möchten.

Eines kann hier nämlich von Anfang an klargestellt werden: Das iRocker Cruiser ist entgegen der ersten Annahme beim Lesen des Produktnamens kein Cruiser, sondern ein innovativer Allrounder, an dem auch Einsteiger und Erstpaddler ohne jede Erfahrung im Paddeln durchaus viel Freude haben können.

Zudem lohnt sich hier ein Blick auf das mitgelieferte Zubehör und natürlich auf das hochwertige Material und die innovative Materialverarbeitung. Weiterhin schauen wir uns die Fahreigenschaft an und ziehen letzten Endes unseren Schluss über dieses SUP.

iRocker Cruiser

Daten und Fakten

  • Boardtyp: Aufblasbar
  • Marke: iRocker
  • Skill/Einsatzgebiet: Einsteiger und Hobby-Paddler
  • Länge: 320 cm
  • Breite: 84 cm
  • Dicke: 15 cm
  • Volumen: k. A.
  • Gewicht: knapp 11 kg, Gewicht inkl Verpackung und Zubehör: ca. 22 kg
  • Zubehör: 3-teiliges Paddel, 3 abnehmbare Finnen, Leash, Reparaturset, Doppelkammer-Handpumpe, Transport-Rucksack

Boardklasse und Fahreigenschaften

Das iRocker Cruiser ist ein angenehm leichtes und gut zu transportierendes SUP, denn ohne Verpackung und Zubehör wiegt es lediglich knapp 11 kg. Trotzdem ist es bis etwa 181 kg belastbar und überzeugt somit auch als Übungsboard für zwei erwachsene Paddler, von denen einer vielleicht erst in die Kunst des Paddelns eingewiesen werden soll.

Auch zum Erstpaddeln für Kinder unter Begleitung eines Erwachsenen ist dieses SUP nämlich perfekt geeignet, denn es liegt stabil im Wasser, ist kippsicher und liegt auch dann noch gut im Wasser, wenn auf dem See ein leichter Wellengang herrscht oder in einigem Abstand ein Schiff vorbei fährt, was auf schiffbaren Seen, wie beispielsweise dem Chiemsee oder dem Bodensee durchaus passieren kann.

Die drei abnehmbaren Finnen bieten zudem auch eine individuelle Wahlmöglichkeit, mit wie vielen Finnen der Paddler oder die Paddlerin unterwegs sein möchte. Alternativ können die Finnen auch komplett weggelassen werden, denn sie besitzen beim Paddeln weniger Relevanz als beim Surfen.

Material

Das iRocker Cruiser besteht aus einem innovativen sogenannten Quad-Schichten-PVC, sodass hier im Gegensatz zu vielen anderen Boards ein vierlagiges oder vierschichtiges PVC verbaut wird. Daher wird dieses Material auch als militärisch robust bezeichnet, denn das PVC ist unglaublich stabil und reißfest, wobei es auch die verschiedensten Belastbarkeitstests in den unterschiedlichsten Situationen überstanden hat. Darüber hinaus kommt aber auch hier das Drop-Stitch-Verfahren bzw. die Drop-Stitch-Konstruktion zur Anwendung, die auch bei vielen anderen SUPs genutzt wird.

Design & Features

  • Deckpad: Das iRocker Cruiser verfügt über ein Deckpad aus einem rutschfesten EVA-Material, das auch dann einen guten und sicheren Stand auf dem Board ermöglicht, wenn dieses überspült wird oder wenn der Paddler bzw. die Paddlerin die Füße mit Sonnenöl eincremt.
  • Gepäcknetz: Das Gepäcksystem gehört zu den Vorteilen des iRocker Cruiser, denn hier steht ein besonders geräumiger Gepäckbereich für Wasserflaschen, Drybags, Sonnenöl oder sonstige Utensilien zur Verfügung, die während eines Tages auf dem Wasser einfach nicht fehlen düfen.
  • Tragegriff(e): Im Gegensatz zu zahlreichen anderen SUPs besitzt das iRocker Cruiser zwei Tragegriffe. Einer befindet sich vertikal angeordnet in der Mitte des Deckpads, der zweite ist horizontal am Heck angebracht.
  • Actioncam Halterung: Das iRocker Cruiser besitzt einen sogenannten Multi Use Action Mount, auf dem beispielsweise eine GoPro montiert werden kann. Wer also seine ersten Paddelversuche oder die der Kinder für die Nachwelt festhalten möchte, kann dies damit gerne tun. Als Alternative wäre aber auch eine wasserfeste Körperkamera denkbar.
  • Zusätzliche D-Ringe: Ein weiteres Highlight am iRocker Cruiser sind die zahlreichen D-Ringe, denn hier stehen dem Paddler insgesamt 8 D-Ringe zur Vefrfügung. Diese können beispielsweise verwendet werden, um die Leash zu befestigen, oder um Kajaks zu sichern.
  • Paddelhalter: Zusätzliche Paddelhalter sind beim iRocker Cruiser leider nicht vorhanden. Wer diese wünscht, kann sie sich jederzeit im Fachhandel nachrüsten lassen.
  • Finne: Der iRocker Cruiser besitzt drei abnehmbare Finnen, sodass es im Ermessen des Paddlers liegt, ob er eine, zwei, drei oder keine der Finnen verwenden möchte.

iRocker Cruiser Zubehör


iRocker Cruiser – Paddel

Das Paddel des iRocker Cruiser kann auf eine maximale Länge von 215 cm eingestellt werden und eignet sich auch für sehr große Paddler oder Paddlerinnen. Weiterhin kann das Paddel selbst aber durch eine besonders gute Qualität überzeugen, denn es ist etwa halb so schwer wie ein Standardpaddel aus Aluminium, besitzt aber Kanten, die aus einem elastischen Gummi bestehen.

iRocker Cruiser – Leash

Die Leash zählt beim iRocker Cruiser zum Lieferumfang und sollte unbedingt verwendet werden, denn im Extremfall kann sie Leben retten.

iRocker Cruiser – Rucksack

Zum Zubehör des iRocker Cruiser gehört auch ein sehr hochwertiger und stabiler Tragerucksack, der sich nicht nur durch seine Geräumigkeit auszeichnet. Immerhin kann in ihm nicht nur das gesamte Zubehör verräumt werden, sondern er bietet auch noch eine Taillienstütze und verstellbare Schultergurte mit zusätzlichen Polstern.

iRocker Cruiser – Luftpumpe

Eines der wichtigsten Zubehöre des iRocker Cruiser ist aber die hochwertige Luftpumpe in Form einer sogenannten Doppelkammer-Handpumpe. Mit ihr lässt sich das SUP innerhalb sehr kurzer Zeit direkt am Gewässer aufpumpen, wobei der Vorgang des Aufpumpens etwa 5 min in Anspruch nimmt. Eine Vorarbeit im heimischen Keller ist also absolut nicht nötig, zumal sich das SUP in nicht aufgeblasenem Zustand auch wesentlich besser transportieren lässt.

iRocker Cruiser – Reparaturset

Darüber hinaus wird das iRocker Cruiser zusammen mit einem kleinen Reparaturset geliefert, das natürlich bei eventuell auftretenden Schäden durchaus gute Dienste leisten kann. In der Regel wird es aber sicher nicht benötigt werden, denn das Board selbst besteht aus einem sehr hochwertigen, stabilen und langlebigen Material, welches sich durch eine besonders hohe Reißfestigkeit auszeichnet.

iRocker Cruiser

Fazit

Unter dem Strich kann hier festgehalten werden, dass das iRocker Cruiser durchaus hält, was es verspricht, denn es besitzt wirklich eine sehr gute Stabilität, liegt kippsicher im Wasser, hat ein schönes Design, besteht aus einem hochwertigen Material und enthält ein annehmbares Sortiment an Zubehör im Lieferumfang.

Dabei kann es auch gut von mehreren Personen verwendet werden und ist aus diesem Grund auch ein hervorragendes Übungsboard für alle, die mit dem SUP-Paddeln beginnen und sich dabei von einem erfahrenen Paddler begleiten lassen möchten. Kurz und gut: Einer Ausfahrt mit den Kindern, dem Partner oder mit Freunden steht hier wirklich nichts im Wege.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *