Skip to main content

Freein

Freein ist ein Hersteller von SUP Board, ansässig in den USA. SUP Boards für jeden Zweck werden in sehr guter Qualität herstellt. Auf die SUP Boards von Freein kann man sich verlassen. Genau deshalb lohnt es sich, die Boards einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

1
Modell Freein Cruise
Maße310 cm x 79 cm x 15 cm
Gewicht11,5 Kilogramm
Tragekapazitätca. 231 Liter
Zubehör3-teiliges, zerlegbares Paddel, herausnehmbare Zentralfinne, Leash, Reparaturset, Hochdruckpumpe, Rucksack
Mehr DetailsPreis prüfen

Die besten Freein SUP Boards


Freein Cruise

Ratgeber: Das richtige freein SUP Board kaufen

Freein ist ein Hersteller von SUP Board, ansässig in den USA. SUP Boards für jeden Zweck werden in sehr guter Qualität herstellt. Auf die SUP Boards von Freein kann man sich verlassen.

  • Maximale Traglast: Die maximale Traglast kann nicht allgemein aufgeführt werden, da sie vom jeweiligen Modell und seinem Verwendungszweck abhängig ist. Da vom Junior-Board bis zum großen Mehr-Personen-Board alle Rubriken bedient werden, ist beim durchschnittlichen Erwachsenen-Board mit einer maximalen Traglast von 100 – 120 Kilogramm auszugehen.
  • Maße: Wieder ist darauf aufmerksam zu machen, dass die Maße board-bezogen sind. Das Kinderboard weist Abmessungen von 7‘8“x28“x6“ auf, das Racer-Board 12‘6“x32“x6“. Das durchschnittliche Touring- oder Allrounder-Board verfügt über Abmessungen von 10’x33“x6“.
  • Boardtyp: Bei freein lassen sich alle Boardtypen finden – Allround, Touring, Race, Yoga, Mehr-Personen-Board, Kind- und Jugend-Boards, Angel-SUP sowie entsprechendes Zubehör.
  • Einsatzgebiet: Sicherlich lassen sich mit dem Allrounder und dem Touring-Board leicht auch größere Touren unternehmen, die vielleicht auch in etwas unruhigere Gewässer führen. Vorrangig aber sind sie ausgelegt für ruhige Seen und Flüsse. Aufgrund der hervorragenden Qualität der SUP-Boards ist es auch möglich, sich auf unruhige Gewässer zu begeben, wenn es die individuellen Fertigkeiten zulassen.
  • Lieferumfang: Dieser ist bei den SUP Boards großzügig gestaltet und beinhaltet eine große Transporttasche, ein teilbares Paddel, eine Leash, eine Pumpe und eine Finne. Vielfach sind auch die Halterung für die Actioncam, die Angelhalterung und zusätzliche D-Ringe integriert.
  • Ausstattung: Das Deckpad ist aus diamantförmigem Belag gefertigt, was für bestmögliche Standfestigkeit sorgt. Das Gepäcknetz gehört nicht bei allen Modellen zum Standard, kann aber mit D-Ringen nachgerüstet werden. Dies gilt auch für die Angelhalterung und die Masthalterung.

Fazit

Die SUP-Boards von freein gehören zu den hochpreisigen Modellen mit hervorragender Qualität. Wer sich für diese Modelle entscheidet, sollte sich sicher sein, dieses Hobby über Jahre ausführen zu wollen. Für den gelegentlichen Gebrauch sind sie aber recht teuer.