Skip to main content

Mehr-Personen SUP

Stand Up Paddling ist ein großer Trend, der sich nicht mehr aufhalten lässt. Was gibt es Schöneres, als nicht alleine, sondern mit mehreren Personen auf dem Board zu stehen und das Gewässer zu erkunden?

Zusammen macht das SUP Fahren gleich nochmal so viel Spaß. Ein Mehr-Personen-SUP-Board ist im Vergleich zu einem Ein-Personen-SUP-Board deutlich größer. Je nachdem, ob man ein SUP Board für zwei Personen oder für 4-8 Personen sucht. Letzteres ist besonders für Verleihstationen und Team-Events interessant. Und doch gibt es so einiges zu beachten, möchte man ein Mehr-Personen-SUP-Board kaufen.

123
Modell Aqua Marina MegaBluefin Cruise TandemAqua Marina Atlas
Maße550 cm x 152 cm x 20 cm482 cm x 92 cm x 16,5 cm366 cm x 84 cm x 15 cm
Gewicht27 Kilogramm20 Kilogramm11 Kilogramm
Tragekapazität1400 Liter240 Kilogramm170 Kilogramm
Zubehörsechs 3-teilige, zerlegbare Paddel, fünf entnehmbare Finnen, Doppelhub-Pumpe, TragetascheTransportrucksack, 2 Paddel mit Kajakerweiterung, Smart Lock Finne, Double-Action Luftpumpe, 2 Kajaksitze mit Halterung, LeashTransportrucksack, Paddel aus Aluminium, Finne, Hochdruckluftpumpe, Leash
Mehr DetailsPreis prüfen Mehr DetailsAktuellen Preis prüfenMehr DetailsAktuellen Preis prüfen

Die besten Mehr-Personen-SUP Boards

Aqua Marina Mega
Bluefin Cruise Tandem
Aqua Marina Atlas
Aztron Titan
Aztron Nebula
Zray X3
WATTSUP Marlin
Aztron Galaxie
WATTSUP Orka

Ratgeber: Das richtige Mehr-Personen-SUP Board kaufen

  • Breite: Die Breite sollte in einem guten Verhältnis zur Länge stehen und mindestens 84 cm betragen. Für ein richtiges XXL-Board, auf das auch 4-8 Paddler passen, sollte die Breite eher 1-1,5 m betragen.
  • Länge: Die minimale Länge des Mehr-Personen-Boards sollte 350 cm betragen, für 4-8 Personen sind sogar bis zu 550 cm üblich.
  • Maximale Traglast: Dies Board muss mehr aushalten als ein Single-Board, denn es werden sich mehr Personen darauf befinden. Man sollte eine maximale Traglast von mindestens 150 Kilogramm voraussetzen. Besser sollte eine maximale Traglast von eher 200 Kilogramm oder mehr angesetzt werden, um mit dem Board gut im Wasser zurechtzukommen. Bei einem XXL-Board sollte die Tragkraft mehrere hundert Kilo betragen.
  • Aufbau: Das Mehr-Personen-SUP-Board benötigt eine gute Lage im Wasser, sodass auch einmal Fahrt aufgenommen werden kann. Da es für eine lange Lebensdauer auch eine gewisse Robustheit aufweisen muss, ist die Fertigung aus Double-Layer oder Double-Layer-Fusion zu bevorzugen. Um eine lange Lebensdauer zu garantieren, ist auf eine hochwertige Verarbeitung zu achten.
  • Hersteller und Preise: Diverse Hersteller sind nicht nur auf Single-, sondern auch auf Mehr-Personen-SUP-Boards spezialisiert. Es sind nicht nur die namhaften Hersteller, die wir bei diesen Boards finden: Bluefin, Stemax, Fit Ocean, Aqua Marina, Aztron.
  • Lieferumfang: Bestenfalls besteht eine Lieferung für ein Mehr-Personen-SUP-Board aus dem SUP-Board, einer Finne, einer Sicherheitsleine, mehreren mehrteiligen Paddel, einem Transportrucksack sowie einer Doppelhub-Luftpumpe. Praktisch sind auch mehrere D-Ringe, sodass alle Paddler eine Leash befestigen können. Ein Gepäcknetz, Reparaturset sowie eine Smartphone-Hülle wären wünschenswert, werden aber nicht von jedem Hersteller mitgeliefert. Die Ausrüstung für 2 Personen ist übrigens nicht Standard.

Fazit

Warum sollte man alleine auf dem SUP-Board sein, wenn man auch in Gesellschaft auf das Wasser gehen könnte? Die Auswahl an Mehr-Personen-SUP-Boards ist angemessen, im Vergleich zu den Single-SUP-Boards ist sie natürlich geringer.

Das Mehr-Personen-SUP-Board ist für das Touring mit Familie oder Hund bestens geeignet. Alternativ kann es für Yoga- oder Fitness-Einheiten verwendet werden. Die Breite ist hierfür ausreichend. Aufgrund des Touring-Ansatzes ist für ein wenig Stauraum zu sorgen. Hierfür kommen ein Gepäcknetz oder diverse Ösen zum Befestigen des Gepäcks infrage.

Achtung – Verwechslungsgefahr: Die 2-Personen-SUP-Boards sind bereits recht ansehnlich, haben aber nichts mit den Mega- oder XXL-Boards zu tun. Denn hierbei handelt es sich um Gruppenboards, die für entsprechende Ausflüge verwendet werden. Ihr Aufbau mag identisch sein, nur sind die Abmessungen für 2 bis 3 Personen, wie sie auf das Mehr-Personen-SUP-Board passen können, viel zu groß.

Alle Mehr-Personen-SUP Boards in der Übersicht: