Skip to main content

WATTSUP Espadon

Marke
Typ, ,
Maße335 cm x 81 cm x 15 cm
Gewicht9 Kilogramm
Zubehör3-teiliges, zerlegbares Paddel, eine entnehmbare Finne, Reparaturset, Hochdruckluftpumpe, Transporttasche

Gesamtbewertung

81.2%

"Das Wattsup Espadon ist ein sehr hochwertiges und solides SUP, welches speziell für Einsteiger und Hobby-Paddler geeignet ist."

Ausstattung
78%
Verarbeitung
82%
Steifigkeit
84%
Lieferumfang
82%
Preis-Leistungs-Verhältnis
80%

WATTSUP Espadon SUP Board Test

Das WATTSUP Espadon ist ein solider Allrounder, der sich vor allem an Einsteiger und Hobby-Paddler richtet, die gemütliche Stunden oder auch ganze Tage auf dem Wasser verbringen wollen, ohne dabei sportlichen Bestzeiten nach zu paddeln oder an Wettkämpfen teilzunehmen.

Dabei scheint sich das WATTSUP Espadon einer großen Beliebtheit zu erfreuen, denn es ist bei zahlreichen Händlern häufig ausverkauft und Kunden müssen schon mit der einen oder anderen Bestellzeit rechnen.

Dies sollte unbedingt berücksichtigt werden, wenn das SUP zu einem bestimmten Zeitpunkt mit in den Urlaub fahren soll, denn hier wäre es sehr ärgerlich, wenn das neue Lieblingsstück dann noch nicht geliefert ist. Doch was ist eigentlich dran am Hype rund um das WATTSUP Espadon?

Wir stellen uns diese Frage und gehen den Dingen auf den Grund. Dabei betrachten wir neben der Gesamtqualität und dem Fahrverhalten auch das Material, die Materialverarbeitung, sowie das eine oder andere Zubehör ganz genau. Wer dagegen generell an den SUPs der Marke WATTSUP interessiert ist, sollte sich zudem auch die SUPs Delfino oder Orka ansehen.

WATTSUP Espadon

Daten und Fakten

  • Boardtyp: Aufblasbar
  • Marke: WATTSUP
  • Skill/Einsatzgebiet: Allrounder für Einsteiger und Hobby-Paddler
  • Länge: 335 cm
  • Breite: 81 cm
  • Dicke: 15 cm
  • Volumen: k. A.
  • Gewicht: ca. 9 kg
  • Zubehör: 3-teiliges, zerlegbares Paddel, eine entnehmbare Finne, Reparaturset, Hochdruckluftpumpe, Transporttasche

Boardklasse und Fahreigenschaften

Die sehr guten Fahreigenschaften sind ein besonderes Plus des WATTSUP Espadon, denn es liegt kippsicher und stabil im Wasser, was das Board neben seinem hervorragenden Material auch seiner Bauweise und seinen Maßen an sich verdankt.

Zudem sorgt die einzelne Finne dafür, dass sich das SUP nicht ungewollt dreht oder einfach so wegkippt. Im Gegenteil, denn durch die Verwendung der Finne ist ein guter Geradeauslauf garantiert, der wiederum einsteigerfreundlich ist und sich auch dann positiv auswirkt, wenn doch eine längere Wegstrecke gepaddelt werden soll.

Darüber hinaus ist das SUP ein gutes Übungsboard für Eltern, die ihren Kindern Unterricht im Paddeln geben möchten, da hier ein Erwachsener und ein Kind ganz bequem Platz finden und das SUP bis zu 154 kg belastet werden kann.

Material

Das WATTSUP Espadon besteht aus einem sehr dicken und reißfesten PVC, das auch als „militärklassig“ bezeichnet wird und zudem im Drop-Stitch-Verfahren verarbeitet wurde, was zusätzlich die Reißfestigkeit und Robustheit erhöht.

Darüber hinaus besitzt es ein sehr geringes Gewicht, was ebenfalls aus dem Material und der Materialverarbeitung resultiert. Aufgrund seiner Maße wäre es zwar im aufgepumpten Zustand etwas unhandlich, allerdings lässt es sich in nicht aufgepumpten Zustand in seiner Tragetasche gut transportieren, wobei wieder das geringe Eigengewicht von um die 9 kg ein echter Vorteil ist.

Design & Features

  • Deckpad: Das WATTSUP Espadon besitzt ein hochwertiges Deckpad aus einem standsicheren EVA-Material.
  • Gepäcknetz: Das WATTSUP Espadon besitzt im vorderen Bereich ein geräumiges Gepäcksystem für Drybags, Proviant oder Wassefalschen.
  • Tragegriff(e): Das WATTSUP Espadon gehört zu den SUPs mit zwei Tragegriff, von denen einer vertikal in der SUP-Mitte angeordet ist und sich der zweite am Heck befindet, um das Board leichter aus dem Wasser nehmen zu können.
  • Actioncam Halterung: Eine Actioncam Halterung besitzt das WATTSUP Espadon leider nicht.
  • Zusätzliche D-Ringe: Serienmäßig bringt das WATTSUP Espadon fünf D-Ringe mit, von denen sich einer am Heck befindet und dazu dient, die Leash zu sichern, die hier allerdings zugekauft werden muss. Darüber hinaus befinden sich vier weitere D-Ringe neben dem Deckpad und können zum Beispiel zur Befestigung eines Sitzes verwendet werden, der aber ebenfalls zugekauft werden müsste.
  • Paddelhalter: Ein zusätzlicher Paddelhalter ist beim WATTSUP Espadon zwar nicht vorhanden, allerdings könnte dieser auf Wunsch natürlich jederzeit nachgerüstet werden.
  • Finne: Das WATTSUP Espadon besitzt eine einzelne Finne, die zwar entnommen werden kann, die aber auch – sofern sie genutzt wird – für einen sehr guten Geradeauslauf sorgt. Trotzdem hat es der Paddler natürlich selbst in der Hand, ob er die Finne nutzen möchte, denn beim Paddeln kommt ihr eine geringere Bedeutung zu als beim Surfen.

WATTSUP Espadon – Zubehör


WATTSUP Espadon – Paddel

Das Paddel des WATTSUP Espadon ist sowohl in der Länge verstellbar als auch komplett in drei teile zerlegbar, sodass es auch gut in der Transporttasche transportiert werden kann. Aufgrund der variierbaren Länge kommen hier sowohl kleine als auch große Paddler gut zurecht.

WATTSUP Espadon – Leash

Zum Lieferumfang des WATTSUP Espadon zählt serienmäßig zwar keine Leash, allerdings sollten gerade Einsteiger, aber auch erfahrene Paddler nicht auf diese Verbindung zwischen Paddler und SUP verzichten.

WATTSUP Espadon – Rucksack

Dar Rucksack ist im Falle des WATTSUP Espadon kein Rucksack im eigentlichen Sinne, sondern eine Tragetasche, die aber auch gut als Rucksack getragen werden könnte.

WATTSUP Espadon – Luftpumpe

Mit der Luftpumpe lässt sich das WATTSUP Espadon innerhalb weniger Minuten aufpumpen, sodass keine langen Vorarbeiten nötig sind. Das Aufpumpen kann also direkt am Gewässer erfolgen.

WATTSUP Espadon – Reparaturset

Zudem gehört natürlich auch ein Reparaturset zum Zubehör des WATTSUP Espadon, wobei allerdings davon auszugehen ist, dass es nicht zum Einsatz kommen wird.

WATTSUP Espadon

Fazit

Grundsätzlich kann also festgehalten werden, dass es sich beim WATTSUP Espadon um ein sehr hochwertiges und solides SUP für Einsteiger und passionierte Hobby-Paddler ohne sportliche Ambitionen im Sinne geplanter Wettkampfteilnahmen handelt.

Dabei können mit diesem SUP traumhaft schöne Tage auf dem Wasser verbracht werden, denn es bringt wirklich alles mit, was man sich als Hobby-Paddler nur wünschen kann. So überzeugt hier schon die Gesamtqualität, denn die Maße sind angenehm und das Board ist bis zu einem maximalen Paddlergewicht von 154 kg gut belastbar.

Das heißt aber auch, dass hier bequem mehrere Personen Platz finden können. Wer sich also auf Ausflüge mit dem Partner oder der Partnerin freut, oder einen schönen Tag zusammen mit der besten Freundin, dem besten Kumpel oder den Kindern erleben möchte, ist hier genau richtig. Darüber hinaus bietet das Board ein sehr reißfestes Material und eine sehr gute Materialverarbeitung, sodass kleinere Aufprallattacken ohne Wirkung bleiben.

Darüber hinaus sorgt die Finne – sofern sie verwendet wird – für einen guten Geradeauslauf, sodass sich das Board nicht dreht und gut im Wasser liegt. Alles in allem handelt es sich hier also um ein gutes Anfängerboard und ein schönes SUP für Hobby-Paddler und solche, die es werden wollen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *