Skip to main content

WATTSUP Orka

Marke
Typ,
Maße487 cm x 150 cm x 20 cm
Gewicht25 Kilogramm
Zubehör3-teiliges, zerlegbares Paddel, vier entnehmbare Finnen, Reparaturset, Standard-Handpumpe, Rucksack

Gesamtbewertung

82.4%

"Das WATTSUP Orka ist aufgrund seiner Maße ideal geeignet für mehrere Personen. "

Ausstattung
82%
Verarbeitung
88%
Steifigkeit
78%
Lieferumfang
82%
Preis-Leistungs-Verhältnis
82%

WATTSUP Orka SUP Board Test

Ganz offensichtlich macht das WATTSUP Orka seinem Namensvetter, dem Orka alle Ehre, denn es ist ein wirklich gigantisches SUP, auf dem bis zu 8 Personen Platz finden können und das ein maximales Paddlergewicht von 700 kg tragen kann. Darüber hinaus ist es selbst fast 5 m lang und mit seinem Eigengewicht von 25 kg ein echtes Schwergewicht unter den SUPs.

Trotzdem eignet es sich auch für Einsteiger, denn ein Umkippen ist mit diesem Riesen unter den SUPs so gut wie ausgeschlossen. Allerdings betrachten wir vor allem das Material, das Fahrverhalten und natürlich das Zubehör dieses Giganten unter den SUPs. Wer es überschaubarer mag und lieber alleine paddelt, der sollte zudem einmal einen Blick auf das WATTSUP Marlin, das WATTSUP Espadon oder das WATTSUP Delfino werfen, wobei es sich beim Delfino um ein schnittiges Wind-SUP handelt.

WATTSUP Orka

Daten und Fakten

  • Boardtyp: Aufblasbar
  • Marke: WATTSUP
  • Skill/Einsatzgebiet: Mehrpersonen-SUP und Party-Board für Einsteiger und Hobby-Paddler
  • Länge: 487 cm
  • Breite: 150 cm
  • Dicke: 20 cm
  • Volumen: k. A.
  • Gewicht: 25 kg
  • Zubehör: 3-teiliges, zerlegbares Paddel, vier entnehmbare Finnen, Reparaturset, Standard-Handpumpe, Rucksack

Boardklasse und Fahreigenschaften

In Hinblick auf das Fahrverhalten des WATTSUP Orka muss festgehalten werden, dass es hier schon aufgrund der Größe des SUP nicht das Ziel sein kann, sich schnell von einem Abschnitt des Gewässers zum nächsten zu bewegen, denn das Orka besitzt eine Länge von knapp 5 m und eine Breite von knapp 2 m, womit eigentlich alles gesagt ist.

Selbstverständlich liegt es somit auch stabil im Wasser und erinnert mit seiner Dicke von 20 cm tatsächlich etwas an eine schwimmende Plattform oder eben an einen Wal. Um gemütlich zu feiern und den Tag zu genießen, ist es aber perfekt geeignet und natürlich darf man sich auch ab und an das Paddel greifen und versuchen, ein paar Meter zu paddeln. Eines ist aber sicher: Vom SUP zu fallen ist hier ein echtes Kunststück und dürfte selten passieren.

Material

Beachtung verdient zudem das hochwertige Material aus dem das WATTSUP Orka gefertigt ist, denn hierbei handelt es sich um ein sehr stabiles, reißfestes und robustes PVC, das in der Fachwelt auch als sogenanntes militärklassiges PVC bezeichnet wird, und für diese schwimmende Plattform, die das Orka nun mal ist, wirklich perfekte Eignung besitzt. Darüber hinaus kommt hier das innovative Drop-Stitch-Verfahren zum Einsatz, sodass das SUP trotz seiner Größe mit 25 kg relativ leicht ist, auch wenn es zu den Schwergewichten unter den SUPs zählt.

Design & Features

  • Deckpad: Das WATTSUP Orka verfügt über einen hochwertigen Antirutschbelag, auch wenn hier schon wegen der Größe des SUPs kaum jemand vom Board fallen wird.
  • Gepäcknetz: Ein direktes Gepäcknetz besitzt das WATTSUP Orka serienmäßig zwar nicht, allerdings finden sich hier sicher genügend Bereiche, wo ein solches nachgerüstet werden kann.
  • Tragegriff(e): Das WATTSUP Orka besitzt diverse Tragegriffe, denn um das SUP aus dem Wasser zu ziehen, sind ohnehin mehrere Personen nötig.
  • Actioncam Halterung: Wer sich eine Actioncam Halterung für tolle Partyvideos wünscht, sollte diese einfach passend zu seiner Kamera beim Fachhändler aufrüsten lassen.
  • Zusätzliche D-Ringe: Das WATTSUP Orka besitzt zwar verschiedene D-Ringe, wobei es aber sinnvoll sein kann, lieber mit weniger Personen auszufahren und sich stattdessen ein paar Ringe mehr für zusätzliche Sitze nachzurüsten. Die Sitze müssten allerdings extern nachgekauft werden, wobei hier der Fachhändler der perfekte Ansprechpartner für eine Gestaltung des SUPs sein dürfte.
  • Paddelhalter: Wer mag kann natürlich noch Paddelhalter am WATTSUP Orka nachrüsten lassen, allerdings kann werden diese nicht wirklich benötigt, denn das SUP ist so groß, dass das Paddel auch einfach auf dem SUP gesichert werden kann.
  • Finne: Das WATTSUP Orka ist mit vier entnehmbaren Finnen ausgestattet, die für einen guten Geradeauslauf und ein optimales Gleitverhalten sorgen können, sofern wirklich gepaddelt wird.

WATTSUP Orka – Zubehör


WATTSUP Orka – Paddel

Das WATTSUP Orka ist ein dreiteiliges und in der Länge verstellbares Paddel, sodass hier sowohl kleine als auch große Paddler gut zurechtkommen sollten.

WATTSUP Orka – Leash

Das WATTSUP Orka besitzt keine Leash im Zubehör, wobei diese aber problemlos nachgekauft werden könnte, sodass zumindest ein Paddler immer eine Verbindung zwischen sich und dem SUP herstellen kann. Allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass man hier vom SUP fällt, da es bereits eine Breite von 1,50 m besitzt und knapp 5 m lang ist.

WATTSUP Orka – Rucksack

Das WATTSUP Orka ist ein echtes Schwergewicht, denn es wiegt immerhin 25 kg. Wer dieses SUP ohne Sackkarre transportieren möchte, sollte also schon aufgrund der etwas unhandlichen Länge von knapp 5 m immer den Rucksack und vielleicht trotzdem noch eine Sachkarre verwenden.

WATTSUP Orka – Luftpumpe

Kurz und gut: Das WATTSUP Orka ist ein richtig großes SUP, dessen Aufpumpen nunmal etwas Zeit beanspruchen wird, ganz egal, welche Pumpe man verwendet.

WATTSUP Orka – Reparaturset

Zum Lieferset des WATTSUP Orka gehört auch ein Reparaturset, wobei kleinere Schäden schon aufgrund des hochwertigen Materials ausgeschlossen werden können und große Defekte ohnehin in die Hände eines Fachmanns gehören.

WATTSUP Orka

Fazit

Zuerst einmal sollte hier festgehalten werden, dass das WATTSUP Orka – aufgrund seiner Maße wirklich eine echtes Mehrpersonen-SUP und Party-Board – zumindest in dieser Hinsicht hält was es verspicht, denn auf diesem SUP finden wirklich viele Leute Platz, sodass es bei einem maximalen Paddlergewicht von bis zu 700 kg auch gut für einen Junggesellenabschied oder einen Junggesellinnenabschied, einen Mädelsabend oder einen Kindergeburtstag geeignet ist, denn vom SUP fallen oder besser von Bord gehen kann man hier eigentlich nicht.

Natürlich lässt sich das SUP auch von weniger Personen verwenden, allerdings sollte immer bedacht werden, dass es zwar einen Tragerucksack mitbringt, in dem alle Utensilien und das SUP Platz finden, mit seinen 25 kg aber wirklich schwer zu transportieren ist, sodass sich hier eine Sackkarre empfiehlt. Darüber hinaus liegt es aber gut und selbstverständlich stabil im Wasser und besitzt aufgrund seiner vier Finnen einen hervorragenden Geradeauslauf.

Man hat zwar nicht wirklich das Gefühl, auf einer gigantischen Luftmatratze zu stehen, sehr viel anders ist es aber auch nicht. Trotzdem kann man mit diesem SUP trotz des relativ knappen Zubehörs wirklich viel Spaß haben und genau dazu ist das Orka sowohl gedacht als auch gemacht.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *